Willers Onlineshop
Ihr NADORSTER EINBLICK am Mittwoch, 26. Juli 2017, um 03:31:33 Uhr

Umfrage des Monats im Januar ...

Nadorster EINBLICK - Logo


Umfrage Juli 2015:


Wo machen Sie in diesem Jahr Urlaub?




„Ende August fahre ich mit meinem Freund in die Türkei. Ich bin etwas aufgeregt, weil ich zum ersten Mal fliege. Bei Manavgat wollen wir uns den bekannten Wasserfall ansehen. Wir wollen aber auch ein bisschen Action im Urlaub und werden tauchen gehen, JetSki fahren und uns aufs Bananenboot trauen.“
Michèle Dirksen, (Sonnenstudio Sun-Ya)


„Die Reisetrends für diesen Sommer liegen im sonnigen Ausland. Vor allem die Türkei, Mallorca und Spanien sind nach wie vor beliebte Reiseziele. Aber auch eine Canada-Reise ist bei uns schon gebucht worden. Bei Alleinreisenden sind vor allem Cluburlaube, Rundreisen und Studienreisen beliebt, weil man dort viele Menschen kennenlernen kann.“
Svea Fuhrken, (Tui Reisebüro)


„Ich freue mich schon auf meinen Urlaub auf La Palma. Die Kanarischen Inseln sind hervorragend zum Wandern und Baden. Auch das Essen ist immer wieder besonders. Gerne esse ich dort, wo auch die Einheimischen essen – da gibt es dann ungewohnte Spezialitäten wie Gambas à Aioli oder frittiertes Kaninchen.“
Meike Wassmuth, (Voss)

„Dieses Jahr fahre ich nach Fuerteventura. Ich freue mich schon auf das tolle Klima dort. Genießen werde ich die Ruhe und die leckeren Fischgerichte.“
Carsten Kunze, (Willers)

„Für mich fällt der Urlaub dieses Jahr leider aus. Gestrichen wegen ‚Ist nicht‘. Dafür freue ich mich jetzt schon umso mehr auf das nächste Jahr.“
Beate Dehmer, (Ja-Mi / Namenlos)

„Ich war dieses Jahr schon im Urlaub. Es ging nach Schleswig-Holstein, Sylt und Föhr. Bei traumhaftem Wetter habe ich den Strand genossen und sogar Seehunde und Schweinswale beobachten können. Generell mache ich gerne in Deutschland Urlaub, die Busreisen durch die verschiedenen schönen Landschaften können einen genauso begeistern wie ein Urlaub im Ausland.“
Hans-Peter Weiß, („Debeka“)



Umfrage Januar 2015:


Was wünschen Sie sich für Nadorst 2015?




„Für 2015 wünsche ich mir, dass alles so bleibt, wie es momentan ist, denn wir können uns wirklich nicht beschweren. An der Nadorster Straße ist immer viel Publikum.“
Nicole Hauke (KÜCHE & CO)


„Mein Wunsch wäre, dass der Leerstand in Nadorst verringert wird. Viel zu viele Gebäude hier stehen leer. Allerdings muss ich auch loben, denn das Miteinander hier finde ich ganz toll, die Nachbarn sind sehr nett. Ich bin sehr zufrieden.“
Mathias Battel (Praxis für Physiotherapie)


„Ich wünsche mir, dass im nächsten Jahr die Weihnachtsbeleuchtung durch die schönen Sterne an der Nadorster Straße komplettiert werden kann. Ganz Nadorst soll im weihnachtlichen Glanz erstrahlen.“
Martin Schlifski (Tauchertreff Dekostop)


„Ich wünsche mir noch mehr Zusammenhalt und Kommunikation zwischen all den großen und kleinen Unternehmen in Nadorst – auch außerhalb der Werbegemeinschaft. Miteinander können wir Nadorst noch attraktiver für neue junge Geschäfte machen.“
Hani Alhay (Pizzeria Alhay)


„Für die Zukunft wünsche ich mir eine verbessere Parkplatzsituation und einen noch besseren Verkehrsfluss entlang der Nadorster Straße. Zudem würden mehr Papierkörbe zu einem sauberen Gesamtbild beitragen.“
Michael Lange (Concordia Versicherungen)


„Wir wünschen uns für 2015 Weihnachtssterne auf beiden Seiten der Nadorster Straße. Natürlich hoffen wir auch, dass uns unsere wirklich sehr netten Kunden treu bleiben. Die Nadorster Straße ist für uns wie ein Zuhause geworden und wir wünschen uns, dass Nadorst so bunt bleibt, wie es ist.“
Reha Service Hutter


„Natürlich wünschen wir uns, dass es allen in Nadorst geschäftlich gut geht und alle gut miteinander arbeiten. Uns würde es sehr freuen, wenn tolle, neue Unternehmen in die leer stehenden Gebäude kommen würden.“
Gross & Gross Die Frisörinnen




Umfrage April 2015:


Wo kaufen Sie in Nadorst gerne ein?




„Alles rund um Werkzeug kaufe ich bei Willers, weil die Beratung dort wirklich sehr nett und kompetent ist. Außerdem bekommt man dort wirklich alles was man benötig, wenn es um sowas geht.“ “
Herr Neumann (Blumenhaus Sündermann)


„Ich kaufe gerne mal bei Tadellos, weil sie dort so viele verschiedene Dinge haben. Da kann man immer mal schön ein wenig schauen.“
Frau Bulling (Müller & Egerer)


„Wir versuchen so viel wie möglich hier zu kaufen. Wenn ich also z.B. Werkzeuge brauche fahre ich natürlich zu Willers und wenn es um Essen geht, geht es zu denis Bioladen oder zu Brockshus. Unseren Hund bringen wir beim Pfotentreff zum Hundefriseur und Blumen werden beim Blumenhaus Sündermann gekauft. Zur Fußpflege gehen meine Frau, unsere Kinder und ich beim Kosmetikstudio Laguna und beim Nachbarn „Voss“ gehe ich gerne stöbern. Essen gehen wir gerne bei McWok oder beim Restaurant Kreta.“
Norbert Henke (Der Herrenfriseur)


„Tanken gehe ich bei Esso und meine Lebensmittel kaufe ich bei REWE ein. Wenn ich ein paar schöne Blumen oder Ähnliches haben möchte, gehe ich zum Blumenhaus Sündermann. Natürlich gehe ich gerne bei unserem Nachbarn Karo Einfach was essen und wenn es ums Auto geht, gehe ich zum Autohaus Gerdes.“
Nicole Hauke (Küche & Co)




Umfrage Januar 2015:


Was wünschen Sie sich für Nadorst 2015?




„Für 2015 wünsche ich mir, dass alles so bleibt, wie es momentan ist, denn wir können uns wirklich nicht beschweren. An der Nadorster Straße ist immer viel Publikum.“
Nicole Hauke (KÜCHE & CO)


„Mein Wunsch wäre, dass der Leerstand in Nadorst verringert wird. Viel zu viele Gebäude hier stehen leer. Allerdings muss ich auch loben, denn das Miteinander hier finde ich ganz toll, die Nachbarn sind sehr nett. Ich bin sehr zufrieden.“
Mathias Battel (Praxis für Physiotherapie)


„Ich wünsche mir, dass im nächsten Jahr die Weihnachtsbeleuchtung durch die schönen Sterne an der Nadorster Straße komplettiert werden kann. Ganz Nadorst soll im weihnachtlichen Glanz erstrahlen.“
Martin Schlifski (Tauchertreff Dekostop)


„Ich wünsche mir noch mehr Zusammenhalt und Kommunikation zwischen all den großen und kleinen Unternehmen in Nadorst – auch außerhalb der Werbegemeinschaft. Miteinander können wir Nadorst noch attraktiver für neue junge Geschäfte machen.“
Hani Alhay (Pizzeria Alhay)


„Für die Zukunft wünsche ich mir eine verbessere Parkplatzsituation und einen noch besseren Verkehrsfluss entlang der Nadorster Straße. Zudem würden mehr Papierkörbe zu einem sauberen Gesamtbild beitragen.“
Michael Lange (Concordia Versicherungen)


„Wir wünschen uns für 2015 Weihnachtssterne auf beiden Seiten der Nadorster Straße. Natürlich hoffen wir auch, dass uns unsere wirklich sehr netten Kunden treu bleiben. Die Nadorster Straße ist für uns wie ein Zuhause geworden und wir wünschen uns, dass Nadorst so bunt bleibt, wie es ist.“
Reha Service Hutter


„Natürlich wünschen wir uns, dass es allen in Nadorst geschäftlich gut geht und alle gut miteinander arbeiten. Uns würde es sehr freuen, wenn tolle, neue Unternehmen in die leer stehenden Gebäude kommen würden.“
Gross & Gross Die Frisörinnen



Umfrage Mai 2012:


„Worauf freuen Sie sich am Nadorster Erlebnistag am meisten?“



Der 4. Nadorster Erlebnistag steht vor der Tür, noch größer und toller als letztes Jahr. Bei dem riesigen Angebot weiß man gar nicht, worauf man sich am meisten freuen soll – und das ist auch unsere Frage an die Nadorster:

„Worauf freuen Sie sich am Nadorster Erlebnistag am meisten?“

Für Zeljko Bilic vom „Medaillon“ in der Nadorster Str. 128 sind seine Kinder sein Ein und Alles – verständlich, dass er sich daher auf einen angenehmen Tag mit ihnen freut – und genug geboten wird den Kleinen dort auf jeden Fall! Z. B. Echte Ritter, eine riesen Hüpfburg, Kinder-Bullenreiten und mehr …

Olaf Wilsing von „Männersache( n)“ in der Nadorster Straße 86 sieht das ähnlich – auch er nimmt seine Kinder mit. Er freut sich darauf, sich vom Programm auf dem Erlebnistag überraschen zu lassen – das könnte interessant werden! Unser Tipp: Wie wäre es vielleicht mit Dosenwerfen oder Glücksrad-Drehen?

Meike Wassmuth von Porzellan Voss in der Nadorster Straße 84 ist froh, selber live mit dabei zu sein – und ist gespannt, wie ihr eigener Stand auf der Festwiese ankommt. Soviel darf verraten werden: Es wird lecker gekocht!

Ganz Nadorst ist auf den Erlebnistag gespannt, doch eins ist klar: Die Familie steht bei den Nadorstern an erster Stelle – wir dürfen uns auf ein tolles Programm und viele Kinder auf dem Platz freuen!

(map)

Interessante Links